Noten zum Spiel: BVB - Freiburg

Noten zum Spiel:
Weidenfeller: Hatte wenig Gelegenheit sich auszuzeichnen. Spielte aufmerksam mit und verlebte eine geruhsame zweite Halbzeit.    Note 3

Piszczek: Hatte mit Caliguri den gefährlichsten Freiburger der letzten Wochen gegen sich. Wie viele andere in vor der Pause mit vielen Unkonzentriertheiten im Spiel nach vorn. Erst in der zweiten Halbzeit mit guten Vorstößen. Note 3

Santana: Seitdem die Haare weichen mussten, fast fehlerlos in der BVB-Deckung. Beste Zweikampfwerte aller BVB-Kicker. Hatte diesmal die Lufthoheit, gewann jeden Kopfball in der Abwehr. Bereitete das vierte Tor mit einem langen Ball vor. Blöd sah er aber beim Gegentor aus.     Note 2,5

Subotic: Ließ Kruse beim Führungstreffen viel zu viel Zeit. Wirkte oft unsicher und im Spiel nach vorn zu langsam. Note 3,5



Schmelzer:
Machte viel Dampf auf seiner Seite. War an vielen Vorstößen beteiligt und oftmals Retter in der Not. Einzig beim Gegentor kam auch er zu spät. Note 2,5

Gündogan: Wirkte wie schon in den letzten Wochen nicht so sicher und wusste nicht das Spiel zu gestalten. In der zweiten Hälfte mit deutlicher Steigerung und prima Anspielen in die Spitze.     Note 3,5

Sahin: Fand ganz schwer ins Spiel. Viele ungenaue Pässe in den ersten 40 Minuten. Sein Tor wirkte dann wie eine Befreiung. Dann ganz stark, forderte die Bälle, verteilte sie geschickt und schoss noch ein Tor – sein erster Bundesliga-Doppelpack.     Note 2


Kuba:
Wechselte häufig von rechts nach links. In den ersten 40 Minuten ohne Torgefahr. Dann bereitete er das 2:1 sowie das 4:1 vor und legte für weitere Chancen auf. Er konnte nichts dafür, dass die anderen keine Tore draus machten.   Note 2,5

Reus: Irgendwie der Pechvogel heute. Lief viel, kam mehrfach in Schussposition, brachte das Ding aber nicht unter.  Note 3,5

Götze: Für ihn gilt in etwa das gleich wie für Reus. Ein paar klasse Einzelaktionen, bekam zunächst einen Elfmeter zugesprochen, doch der Mann an der Linie meinte, es sei keiner gewesen.        Note 3

Lewandowski: Zwei Tore, eine Vorlage – und was für eine – viel besser geht es nicht. Immer unterwegs, in den ersten 40 Minuten von den Kollegen meist übersehen.    Note 2

Bittencourt: Löste nach 76 Minuten Götze ab. Nur eine Minute auf dem Platz da schoss er sein erstes Bundesligator. Zeigte danach einige gute Pässe. Es macht Spaß ihm zuzusehen. Ohne Bewertung



Großkreutz:
Kam nach 76 Minuten für Kuba. Hatte keine besonders auffällig Szene, fügte sich nahtlos ein.    Ohne Bewertung

Schieber: Durfte die letzten zehn Minuten für Reus auf den Platz. War agil und motiviert aber dennoch ohne Bewertung.
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailAndreas Römer, 16.3. 2013


Nächstes Spiel: Borussia Dortmund vs. SV Werder Bremen
Aktuelle Infos // Pressekonferenz // Statistik
Copyright 2011 - Gib mich die Kirsche - Das Fußballmagazin aus Dortmund