Stimmen zum Spiel gegen Wolfsburg

Am Ende waren sich alle einig dass es ein sehr glücklicher Sieg für den BVB war. Dieser Sieg lässt den BVB mit einer guten Portion Selbstbewusstsein nach München fahren. Wichtig war endlich wieder die 0 die am Ende bei den Gegentoren stand.


Labbadia:
“Es ist eine extrem bittere Niederlage, Dortmund hat kaum Mittel gefunden, wir waren sehr gut im Spiel mit dem Ball, wir waren zum Schluß dem Sieg näher als Dortmund, es tut mir sehr leid für unsere Spieler”


Favre:
“Beide Mannschaften haben gut verteidigt, die letzten 15 Minuten wollten wir das Spiel mit allen Mitteln und vollem Risiko gewinnen” “Es war ein Spiel mit kaum Torchancen, die Geduld war wichtig, es war kein Topspiel eher ein blockiertes Spiel” Verletzungen: “Diallo hat ein Wadenproblem, Hakimi hat Verletzung am Fuß - MRT bringt die Diagnose” “Wir genießen diesen Sieg denken ab morgen an Bayern, es sind noch 7 Meisterschaftsspiele zu spielen”


Götze:
“Es wird sehr, sehr, geil” zum anstehenden Topspiel gegen die Bayern “Wir haben natürlich immer daran geglaubt, dass wir hier zu Hause noch ein Tor schießen.” “Zu wissen, dass wir bis zum Ende gefährlich sein können und die Spiele gewinnen können.” Er sah ein sehr schwieriges Spiel, zwei späte Tore, die aber für ihn aber auch die Qualität des BVB diese Saison auszeichnet.

31.03.2019, Oliver Römer, Fotos: David Inderlied


Nächstes Spiel: Borussia Dortmund vs. SV Werder Bremen
Aktuelle Infos // Pressekonferenz // Statistik
Copyright 2011 - Gib mich die Kirsche - Das Fußballmagazin aus Dortmund