Stimmen zum Spiel: Augsburg - BVB

BVB-Trainer Peter Bosz sprach später vom „schlechtesten Spiel“ unter seiner Regie, und von Glück, das seine Mannschaft hatte. FCA-Trainer Manuel Baum war trotz der Niederlage nicht vollends unzufrieden. Und 30660 Zuschauer in der ausverkauften Spielstätte wunderten sich einmal mehr über den Videobeweis, der - relativ überraschend - zu einem Dortmunder Strafstoß führte...


Manuel Baum:
"In der ersten Halbzeit waren wir ein bisschen zu mutlos, sind nicht in die Zweikämpfe gekommen. In der zweiten Hälfte sind wir deutlich mutiger aufgetreten und haben Chancen kreiert und hätten heute einen Punkt verdient gehabt, deshalb ärgern wir uns richtig. Wir müssen aus dem Spiel Dinge mitnehmen: In der ersten Hälfte, was wir nicht machen sollten, in der zweiten Hälfte, dass wir auch gegen Top-Mannschaften hoch anlaufen können.“

Peter Bosz: "Wir sind sehr glücklich mit dem Ergebnis, aber das war das schlechteste Spiel, seitdem ich BVB-Trainer bin. Wir haben keinen guten Fußball gespielt, und in der zweiten Halbzeit dann gar keinen mehr. Das war nicht einfach. Eine Mannschaft hat zweimal in einer Saison solche Spiele und meistens verliert man solche Spiele. Deshalb bin ich sehr glücklich, dass wir das Spiele heute gewonnen haben."

Weitere Stimmen zum Spiel:

Michael Zorc: „Das war heute nicht unser bestes Spiel, vor allem in der zweiten Hälfte. Wir haben unsere Linie verloren und Augsburg hat sehr viel Druck entwickelt. Wir hätten dennoch das Spiel früher entscheiden können. So wurde es am Ende nochmals richtig eng. Die Mannschaft hat nicht gut gespielt, aber Mentalität gezeigt. Die drei Punkte nehme ich heute gerne mit.“

Stefan Reuter (FCA-Geschäftsführer): „Die Enttäuschung ist groß, dass wir nach dieser zweiten Halbzeit keinen Punkt mitnehmen. Kompliment an die Mannschaft, dass sie nie aufgesteckt hat und bis zum Ende alles versucht hat. Wir hatten gute Möglichkeiten, leider haben wir uns nicht belohnt. Die Niederlage müssen wir akzeptieren. Bei strittigen Situationen kann es passieren, dass das Spiel fortgesetzt wird und Schiedsrichter und Videoassistent bis zur nächsten Unterbrechung warten, ehe sie kommunizieren. So ist das Regelwerk. Unstrittig ist, dass Koo seinen Gegenspieler zu lange am Trikot hält.“



Kurzinterview mit Gonzalo Castro:

Seit dem ersten Spieltag belegt der BVB Platz eins...  "Wir freuen uns, auf Platz eins zu sein und genießen das jetzt zwei Wochen"

Wollt Ihr jetzt auch die Meisterschaft erringen?

"Damit beschäftigen wir uns nicht. Wir beschäftigen uns nur mit uns"

Wo liegt der Fokus für das nächste Heimspiel gegen RB Leipzig?


"Wir hoffen, dass die Spieler von den Länderspielreisen gesund zurückkommen und dann wieder voll angreifen können."


Roman Bürki: "Das war ein enorm wichtiger Sieg! Genau solche Spiele musst Du gewinnen, wenn Du etwas holen willst. Wir haben gut dagegengehalten!"


Opens window for sending emailRedaktion, 30.09.2017






Nächstes Spiel: Borussia Dortmund vs. SV Werder Bremen
Aktuelle Infos // Pressekonferenz // Statistik
Copyright 2011 - Gib mich die Kirsche - Das Fußballmagazin aus Dortmund