Noten zum Spiel gegen die Bayern

Marwin Hitz: Hielt klasse gegen Ribery. Gegen die beiden Kopfbälle von Lewandowski hatte er keine Chance. Wirkte im Spielaufbau nicht so ruhig, machte aber insgesamt eine gute Figur. Note: 3,0

Lukasz Piszczek:
Wieder hatte er hinten ausreichend zu tun. Ribery machte es ihm schwer. Wo war er vor dem ersten Tor? War die anderen in der zweiten Hälfte deutlich stärker, legte Reus das zweite Tor prima auf. Note: 3,0

Manuel Akanji:
Klärte großartig gegen Gnabry. Strahlte Sicherheit aus und stand zumeist richtig. Aber wie seine Kollegen eben auch zweimal ziemlich weit weg von den Gegenspielern, die daraus dann zwei Tore machten. Note: 2,5

Dan-Axel Zagadou:
Auch er sah bei den beiden Gegentoren nicht richtig gut aus. Aber was er sonst zeigte, war schon extraklasse. Wenn man sieht wie ein Kerl wie Sandro Wagner einfach an ihm abprallt, weiß man: Da steht ein Fels in der Abwehr. Auch im Spiel nach vorn sehr sicher und er wagt deutlich mehr Bälle in die Schnittstellen als sein Nebenmann.  Note: 2,0

Achraf Hakimi:
Über seine Seite fielen beiden Gegentore. Aber das muss man ihm nicht allein ankreiden, denn wie oben bereits bemerkt, standen die Nebenleute auch nicht besser. Der Marokkaner war spritzig und schaltete sich immer wieder nach vorn ein, ohne den ganz großen Glan zu verbreiten. Note: 2,5



Julian Weigl:
Was sich Weigl mit seiner Aufstellung versprochen hat, konnte er sicher nicht zeigen. Bei seinen Zweikämpfen oft spät, bei seinen Pässen glücklos bis schlampig. Als er den Platz nach 45 Minuten verließ war die Statik in der Mannschaft eine andere – eine bessere. Note: 5,0

Axel Witsel:
Genau an ihm kann man den Unterschied der beiden Hälften bestens beobachten. In der ersten Hälfte stopfte er mit Mühe diverse Löcher, hatte kaum einmal Gelegenheit, den Ball nach vorn zu spielen. In Durchgang zwei handlungsstark, ballsicher und das Spiel lenkend. Tolle Vorarbeit für Alcacer zum Siegtreffer. Note: 2,0

Jadon Sancho:
Hatte in der ersten Halbzeit viel zu tun, Pisczcek gegen Ribery und Alaba zu helfen. Wenn es mal nach vorn ging, verhedderte er sich. Nach der Pause zeigte er aber, was für ein Juwel er ist. Er legte Reus auf, was zum Elfmeter führte und er leitete mit seinem gewonnen Zweikampf den Siegtreffer ein. Dazwischen legte er Reus und Alcacer hervorragend auf – die machten aber nichts draus. Daneben unfassbar viel unterwegs und zeigte Mats Hummel mehr als einmal, was eine englische Harke ist. Note: 2,0



Marco Reus:
Fünf Tore hätte er machen können – zumindest hatte er so viel dicke Chancen. Sicher verwandelte er den Elfmeter und sein 2:2 war schon wirklich sehenswert. Da verzeiht dem Kapitän gern, wenn er mal einen auslässt. Obendrein ist Reus sehr viel unterwegs, rackert und hat auch beim 3:2-Siegtreffer kurz den Fuß im Spiel. Nicht nur deshalb Note: 1,5

Jacob Bruun Larsen:
Als er mit Krämpfen nach 82 Minuten durch Delaney  ersetzt wurde, war es eigentlich ein bisschen spät. Hätte auch gut früher ausgewechselt werden können. Brachte nicht viel zustande, war zwar fleißig aber glücklos. Note: 4,0

Mario Götze:
Falsche Neun ist für den Mann mit der Zehn auf dem Rücken beim Spiel gegen die Bayern nicht so ganz richtig. Fleißig und viel unterwegs war er ja, aber wie sein Nebenmann Bruun Larsen brachte er wenig Zählbares zustande. Note: 4,0

Mahmoud Dahoud:
Mit ihm gewann das Spiel an Sicherheit und Tempo. Kaum Fehlpässe immer mit guten Ideen trieb er das Spiel sehr gut nach vorn. Deutlich stärker als Weigl in der ersten Hälfte. Note: 2,5

Paco Alcacer:
Von Beginn an war er zuletzt nicht so erfolgreich. Aber wenn er nur eine halbe Stunde hat, ist er quasi eine Bank. Auch wenn er zuvor schon einen versenken musste, war die Kaltschnäuzigkeit beim Siegtreffer grandios. Wartete lange, bis Neuer sich bewegte und schob dann souverän ein. Note: 2,5

Thomas Delaney:
Durfte noch 10 Minuten plus lange Nachspielzeit mithelfen, die drei Punkte einzufahren. Da wurde nicht viel mehr erwartet, als den Ball gegebenenfalls auf die Tribüne zu hauen. Ohne Note


Andreas Römer, 10.11.2018



Nächstes Spiel: Borussia Dortmund vs. SV Werder Bremen
Aktuelle Infos // Pressekonferenz // Statistik
Copyright 2011 - Gib mich die Kirsche - Das Fußballmagazin aus Dortmund