Der BVB macht sich rar im Trainingslager - Tag 1

Aus dem Trainingslager in Bad Ragaz 
berichten Oliver Römer und Annemieke Römer-van der Meulen


Trainingslager BVB Schweiz, Tag 1:

Nach der ersten Ansage der BVB-Fanbetreuung, dass es in diesem Trainingslager nur vier öffentliche Einheiten geben soll, hatten wir uns schon mit einer negativen Grundstimmung in Richtung Trainingsplatz aufgemacht. Schon die erste Einheit am Morgen nach der Ankunft der Mannschaft war nicht öffentlich. Dennoch waren nachmittags zur ersten öffentlichen Einheit wieder viele schwarz-gelbe Anhänger aus nah und fern zum Trainingsplatz geströmt und bevölkerten wie jedes Jahr den Platz an der Ri Au des FC Bad Ragaz. Die offizielle Begründung der so niedrigen Anzahl an öffentlichen Einheiten sei der Intensität der Trainingseinheiten des neuen Trainers geschuldet. Auch wolle man den Fans in den offenen Trainings etwas bieten. 




Inmitten der malerischen Schweizer Berglandschaft hatte Trainer Peter Bosz seine Schützlinge zum Training gerufen. Wie immer hatten alle die Strecke vom Hotel zum Platz mit dem Fahrrad zurückgelegt und boten damit den ersten Fans einen kurzen Moment, um nahe dran zu sein. Neben den bekannten Gesichtern der Mannschaft versammelten sich auch dazu die Neuen vor allen Mahmoud Dahoud und Maximilian Philipp und begannen mit der Einheit - typisch für einen holländischen Trainer natürlich sofort mit viel intensiver Ballarbeit.

Bosz gelassen, Spaß im Vordergrund

Durm, Larsen und Mor waren nicht dabei. Mor plagt sich zur Zeit mit Oberschenkel-Problemen, Schmelzer und Weigel absolvierten individuelle Übungen. 

Völlig gelassen und ohne viel Gestik dirigierte Bosz seine Truppe und streute hier und da einige Einzelanweisungen ein. Spaß am Fußball und der freudige Umgang miteinander stand im Vordergrund so hatte man den Eindruck. In Wirklichkeit versucht Bosz in der Kürze der Zeit, den Spielern seine Philosophie vom Fußball beizubringen und den ein oder anderen an die Mannschaft heranzuführen. Zum Abschied gab es dann noch ein paar Autogramme für die wartenden Fans.


Oliver Römer, Annemieke Römer-van der Meulen - 27.07.2017

>>> Bildergalerie


Nächstes Spiel: Borussia Dortmund vs. SV Werder Bremen
Aktuelle Infos // Pressekonferenz // Statistik
Copyright 2011 - Gib mich die Kirsche - Das Fußballmagazin aus Dortmund