BVB vs. HSV: Bewegte Vergangenheit

Wenn Borussia Dortmund morgen zum 22. Spieltag den Hamburger SV zur besten Anstoßzeit empfängt, gehen die Rothosen von Neu-Trainer Bernd Hollerbach einmal mehr als krasser Außenseiter in die Partie. Doch die Duelle mit dem „Dino“ waren immer kurzweilig und auch diesmal dürfte es Tore zu sehen geben – ungeachtet der Personalie Reus.

Das Aufeinandertreffen der Traditionsvereine ist das torreichste Duell überhaupt der Bundesliga-Geschichte: Genau 361 Tore fielen in 101 Partien zwischen dem Schwarz-Gelben und den Rothosen. Die glücklichen Fans im Westfalenstadion, die ein Ticket haben, können sich also auch diesmal auf jede Menge Spektakel freuen.

Dabei dürften die Dortmunder Fans deutlich entspannter in die Partie gehen. Während der HSV beinahe Jahr für Jahr seine Planungen rund um die Relegation ausrichten muss, strebt der BVB grundsätzlich immer die Teilnahme an der lukrativen Champions League an. Doch zieht man die Fakten zu den Statistiken hinzu, ist der 500. Sieg des BVB in der Bundesliga sehr viel wahrscheinlicher, als die 150. Niederlage.

HSV sucht nach Konstanz mit Defensivspezialist „Holler“

Schließlich ist man seit dem Amtsantritt von Peter Stöger seit sechs Spielen ungeschlagen - auch wenn die BVB-Torfabrik Ladehemmung hatte und es im Kombinationsspiel noch hakt. Michy Batshuayi hat am 21. Spieltag einen perfekten Einstand gefeiert, mit nur noch einem Punkt Rückstand auf Platz zwei sieht die Dortmunder Welt gleich mal ein bisschen freundlicher aus.

Bei den Gästen von der Elbe hat sich der angeschlagene Heribert Bruchhagen und sein Manager Jens Todt auf der Suche nach Stabilität neben Bernd Hollerbach noch einen alten Weggefährten ins Team geholt: Ex-HSV-Spielmacher Rodolfo Esteban Cardoso verstärkt den Trainerstab des HSV. Was Hollerbach braucht, ist Erfolg. Kaum zu glauben, aber der Interimscoach wartet - wenn man seine Zeit bei den Würzburger Kickers mit dazu nimmt - schon seit 19(!) Spielen auf einen Sieg (9 Remis, 10 Niederlagen). In der Fremde hat der HSV seit dem zweiten Spieltag (3:1 in Köln) nicht mehr gewinnen können.

Nachdem Bernd Hollerbach der Mannschaft die Flüge zu den Auswärtsspielen strich, geht es diesmal per Zug auf Reisen. Abfahrt für den Tross nach Dortmund ist Freitagnachmittag. Die jüngsten Ergebnisse gegen den BVB haben's unteressen in sich: Die letzten vier Partien gingen allesamt verloren, und zwar deutlich! Dreimal hieß es dabei 0:3, einmal schoss man beim 2:5 immerhin zwei Tore.

Batshuayi kündigt Salto gegen den HSV an



Gute-Laune-Stürmer Michy Batshuayi will Pierre-Emerick Aubameyang weiter vergessen machen.
Mit zwei Treffern und einer Vorlage zum 3:2-Sieg beim 1. FC Köln feierte Dortmunds Neuzugang Michy Batshuayi am vergangenen Spieltag einen Traumeinstand in der Bundesliga. Auf einen Salto beim Torjubel verzichtete der Stürmer dabei aber noch. "Der folgt jetzt gegen Hamburg im neuen Stadion", kündigte der belgische Nationalspieler selbstbewusst an.

Und trotzdem reisen die hanseatischen Schlachtenbummler mit einer kleinen Portion Freude ins Ruhrgebiet, denn die „Brüder der alten Hanse“ treffen sich wieder zur traditionellen Freundschaftspflege. Bereits heute Abend trifft eine Delegation aus Hamburg in Neheim-Hüsten ein, um der guten Laune freien Lauf zu lassen...

Vor dem Spiel geht es dann am Samstag ab 11 Uhr offiziell los. Treffpunkt: In der Berswordthalle. Sportsbar „Klubhaus 1249“, Kleppingstraße 37 in Dortmund, nahe dem Friedensplatz und der Haltestelle U-Bahnstation „Stadtgarten“ (25 Gehminuten zum Westfalenstadion). Nach dem Spiel treffen sich alle gemeinsam im Stadion „Rote Erde“. Anschließend geht es wieder ins „Klubhaus 1249“ um diesen Tag gemeinsam „ergebnisunabhängig“ ausklingen zu lassen und weiter auf die gemeinsame Freundschaft anzustoßen. Alle „Kutten“ und Freunde der Freundschaft BVB und HSV - Auf nach Dortmund!!!



Desweiteren wird hier schon einmal darauf hingewiesen, dass „The Fanatics Hamburg“ ihren 15. Geburtstag begehen im Jahre 2018. Die Feierlichkeiten finden am 09.06.2018 ab 18:00 in der „Unabsteigbar“ am Bahnhof Hamburg Stellingen / Arena statt. Eingeladen sind ausdrücklich(!!) auch Dortmunder!

Opens window for sending emailHolger W. Sitter, Bilder: Archiv – 09.02.2018




 


Nächstes Spiel: Borussia Dortmund vs. SV Werder Bremen
Aktuelle Infos // Pressekonferenz // Statistik
Copyright 2011 - Gib mich die Kirsche - Das Fußballmagazin aus Dortmund